Kinderfreunde»Geschichte»2002 80 Jahrfeier
80 jahre Kinderfreunde
Strikovic Heidelinde
Nach bewegten 80 Jahren sind die Kinderfreunde Gratkorn die mitgliederstärkste Ortsgruppe in der Steiermark. Die Ortsgruppe Gratkorn ist gewachsen wie ein Baum. Wir können heute in der Krone des Baumes, in unserem Baumhaus, Kindern die Möglichkeit bieten, einfach nur Kind zu sein, zu spielen, unbeschwert uns sicher jeden Tag als Tag des Kindes anzunehmen.
Dies ist ein Verdienst aller ehemaligen und heute tätigen, ehrenamtlichen Mitarbeiter. Die Kinderfreunde Gratkorn werden auch in Zukunft versuchen, als Schutzmacht für die Kinder aufzutreten und den Kindern sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten.

Heidelinde Strikovic    

Vorsitzende der       

Kinderfreunde Gratkorn

Lackner Uschi

LAbg. Mag. Uschi Lackner

Landesvorsitzende der

Kinderfreunde Steiermark

Bezirksvorsitzende

Graz u. Graz-Umgebung


Alles Gute zum 80. Geburtstag!
Liebe Gratkorner Kinderfreunde, es ist eine sehr lange Zeit, auf die ihr voll Stolz und Erinnerungen zurückblicken könnt! 1922, im Gründungsjahr eurer Ortsgruppe, steckte die Kinderfreundebewegung noch in den Kinderschuhen, war aber erfüllt von der starken Idee, für Kinder und Familien bessere Bedingungen zu erkämpfen. Es gibt wohl wenige Institutionen, die das gesellschaftliche Denken und Handeln über fast 100 Jahre mitgeprägt haben, wie unsere Kinderfreunde. Die Gratkorner Ortsgruppe hat über 80 Jahre das Ihre dazu beigetragen, trotz aller Schicksalsschläge wie die Auflösung im Jahre 1934 oder die Einverleibung durch die NSDAP 1940.

7 Jahre später wurde die Ortsgruppe wiederbelebt und ein überaus erfolgreicher Weg eingeschlagen! Ursächliche Aufgabe von uns Kinderfreunden war es vor 100 Jahren und ist es zu Beginn des 21. Jahrhunderts, der Mentalität der "Ellenbogengesellschaft" entgegenzutreten und den Kindern und Familien Platz und Gehör zu verschaffen. Kinder und Familien brauchen Freude, Spaß und Anerkennung, aber auch entsprechende Rahmenbedingungen, Unterstützung, Schulung und Orientierung.

Gerade auch in unserer Zeit,
• die geprägt ist von scheinbarem Überfluss statt Armut
• in der man auswählen muss statt zu nehmen, was da ist
• in der Entsorgung wichtiger ist als Versorgung
• und in der gerade wir die berechtigte Frage aufwerfen müssen, ob Kindern noch Zeit bleibt zum Kindsein.
In euch, den Gratkorner Kinderfreunden, hatten und haben die Kinder einen starken und engagierten Partner für ihre Anliegen gefunden! Für diese Engagement, für euren "langen Atem", für eure ehrenamtliche und unbezahlbare Tätigkeit bedanke ich mich heute, anlässlich des 80. Geburtstages eurer Ortsgruppe, sehr sehr herzlich! Für all eure nächsten Vorhaben wünsche ich viel Kraft und Freude. Und bleibt die "Antennen" für die Anliegen unserer Kinder und Familien.
Herzliche Gratulation!

Fandl Elmar

 

 

 

 

 

Elmar Fandl

Bürgermeister von Gratkorn 1987 bis 2009


"Kinderlärm ist Zukunftsmusik", sag ich immer, wenn sich jemand darüber beschwert. Das hat sich in den 80 Jahren des Bestehens der Kinderfreunde Gratkorn nicht geändert. Dafür hat sich aber sonst einiges getan. Man kann sagen, die Welt hat sich verändert. Auch bei den Kinderfreunden Gratkorn. Eine epochale Änderung war natürlich der Ersatzbau des ehemaligen Kinderfreundeheimes in der Sportplatzgasse. Das neue Kinderfreundeheim mit dem Freibad hat zweifellos eine neue Ära eingeleitet. Modernes Outfit, nicht nur beim Gebäude und beim Bad, sondern auch bei den Funktionärinnen und Funktionären in der Betreuung von Kindern und Familien. Man hat sich der schnelllebigen Zeit angepasst und ist bemüht, den allseits bestehenden Verlockungen von unsinnigen Daten entgegenzuwirken. Mit Engagement arbeiten Damen und Herren, auch Jugendliche, das ganze Jahr über, um den Kindern und Familien sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen. In diesen 80 Jahren haben aber auch die Kinderfreunde in unserer Gemeinde Gratkorn eine bedeutende Rolle gespielt. Sie war immer die Organisation, die sich als Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche aber auch Eltern verstanden hat. Das ist auch heute noch so. Besonders freut es mich aber, dass die Kinderfreunde für alle Kinder Gratkorns zur Verfügung stehen. Sie sind eine moderne, offene Gemeinschaft, die ihre Dienste ehrenamtlich anbietet und das macht sie so wertvoll in unserem kommunalen Leben. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gratkorn funktioniert ausgezeichnet. Nicht nur, dass wir drei Kindergartengruppen und eine Ganztagsgruppe in den Räumlichkeiten der Kinderfreunde unterbringen, auch im Sommer dürfen alle Gratkorner Kinder das Freibad benützen, wofür die Gemeinde natürlich auch finanzielle Unterstützung gewährt.
Namens der Gemeindevertretung und persönlich, gratuliere ich den Kinderfreunden Gratkorn zum 80.
Geburtstag und danke den Funktionärinnen und Funktionären für ihre geleistete Arbeit. Gleichzeitig hoffe ich, dass die Begeisterung erhalten bleibt, damit die Kinderfreunde weiterhin so erfolgreich sind!
Witowetz-Müller

 

 

 

 

 

 

Waltraud Witowetz-Müller
Bundesvorsitzende der Österreichischen Kinderfreunde


Die Kinderfreunde Gratkorn leisten vorbildliche Arbeit bei der Gestaltung des Gemeindelebens und der
professionellen Kinderbetreuung. Ich wünsche der Ortsgruppe und ihren FunktionärInnen alles Gute und bedanke mich für die ehrenamtliche Arbeit. Ich hoffe, dass die Kinderfreunde Gratkorn noch viele
Jahrzehnte im Sinne der Kinderfreunde tätig sind. Mit einem herzlichen Freundschaft
Voves

 

 

 

 

 

 

 

Mag. Franz Voves
Landeshauptmannstellvertreter


"Wenn man sich um der Kinder willen keine Mühe gäbe, wie wärt ihr groß geworden", lautet ein Zitat von Goethe, das wohl auf uns alle zutrifft. Die Österreichischen Kinderfreunde haben sich immer vorbildlich um das Wohl unserer Kinder gekümmert. Das Angebot der Kinderfreunde reicht von Spielbussen und Kinder- und Familienzentren bis hin zu Kindergärten, Lernbetreuungen, Ferienangeboten und der Integration behinderter Kinder. Man sieht, dass die Österreichischen Kinderfreunde in allen Fragen rund um unsere Kinder als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Die Kinderfreunde Gratkorn können heuer mit Stolz auf die letzten 80 Jahre zurückblicken. Von der Gründung des ersten Kindergartens 1924 über die Installation eines Kinderbeckens 1963, bis zur Inbetriebnahme des neuen Freibades 1997 war es für die Kinderfreunde Gratkorn nicht immer einfach. Besonders während der Kriegs- und Nachkriegszeit, als das Bestehen der Kinderfreunde Gratkorn nicht immer gewiss war. Durch unzählige freiwillige Arbeitsstunden von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Unterstützung der Firma Sappi Gratkorn GmbH können die Kinderfreunde Gratkorn heute als einzige Ortsorganisation ein eigenes Schwimmbad vorweisen, das sowohl den Kindergartengruppen und Schulen, als auch allen Gratkorner Kindern kostenlos zur Verfügung steht. Allen, die zur Verwirklichung der hervorragenden Leistungen der Kinderfreunde Gratkorn beigetragen haben, spreche ich mein großes Dankeschön aus und wünsche allen Kindern und Eltern weiterhin viel Spaß mit dem reichhaltigen Angebot der Kinderfreunde Gratkorn.

Ein steirisches Glück auf!